Das "Pseudo-Gefühlswörter-Spiel" - Entworfen für den Kurs Mitgefühl als Weg

Drucke die folgenden drei Wort-Spalten aus oder schreibe sie auf ein Blatt Papier.

Danach verbinde die "Pseudo-Gefühlswörter" in der mittleren Spalte mit einer Linie nach links mit den dazugehörigen möglichen Gefühlen und mit einer Linie nach rechts zu den möglichen Bedürfnissen, die darin enthalten sein könnten.

Der Prozess des "Verwandelns" dieser Wörter in Gefühle und Bedürfnisse führt meistens zu einem tieferen Verständnis, zu einer stärkeren Verbindung… und zu mehr Mitgefühl.

Hier kannst Du die Übung als pdf ansehen und ausdrucken.

Schmerzen haben

Angst haben

verletzt

frustriert

wütend

besorgt

verlegen

ärgerlich

traurig

einsam

schockiert

verwirrt

überwältigt

aufgewühlt

erschrocken

am Boden zerstört

verlassen

ausgenutzt

nicht akzeptiert

angegriffen

herabgesetzt

betrogen

beschuldigt

gemobbt

in die Falle gelockt

hintergangen

gezwungen

in die Enge getrieben

kritisiert

geringgeschätzt

nicht gemocht

 

Verständnis

Rücksichtnahme

Anerkennung

Fürsorge

Kommunikation

Bedürfnis, von Bedeutung zu
sein

Vertrauen

Bestätigung

Respekt

Verbindung

Wertschätzung

Gesehen werden

Freundschaft

Miteinbezogensein

Autonomie

Liebe

Gemeinschaft